Let's Talk Change

Let's Talk Change

Nina Scheer: Wie stark ist der Klimaschutz in der SPD verankert?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In den kommenden Wochen werden viele Energie-und Klimagesetze im deutschen Bundestag diskutiert und entschieden. Diese Woche hat David Wortmann die klima- und energiepolitischen Sprecherin der SPD - Nina Scheer - im Bundestag getroffen. Nina Scheer sitzt jetzt in der 3. Legislaturperiode für die SPD im Bundestag und ist Vorstandsmitglied ihrer Fraktion. Zusätzlich ist sie in den parlamentarischen Beiräten von u.a. der Bundesnetzagentur, der Agora Energiewende und beim Bundesverband der Erneuerbaren Energien. Nina gehört zu den unermüdlichen Fürsprecherinnen innerhalb der SPD für eine konsequente Energiewende Richtung 100% erneuerbare Energien. Von ihr will David unter anderem wissen, wie sie die schwachen Wahl-Ergebnisse der SPD in ihrem Bundesland Schleswig Holstein beurteilt, ob der Klimakanzler Olaf Scholz gerade zu wenig sichtbar ist, wie stark der Klimaschutz innerhalb der SPD überhaupt verankert ist und was jetzt der Bundestag noch nachbessern kann an den Osterpaket-Vorschlägen der Bundesregierung.

Das nimmst Du mit:
- Warum hat die SPD bei den Landtagswahlen in Schleswig Holstein so schlecht abgeschnitten,
- Müsste Olaf Scholz als Bundeskanzler nicht mehr Führung beim Klimaschutz zeigen
- Wie stark ist der Klimaschutz innerhalb der SPD überhaupt verankert
- Was sollte jetzt der Bundestag noch nachbessern an den Osterpaket-Vorschlägen der Bundesregierung.

Julia Verlinden: Lange Opposition, jetzt Regierung - was müsst ihr nun bei Klima, Energie & Co entscheiden?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Bundesregierung hat in den letzten Wochen und Monaten hart gearbeitet, um in einem umfangreichen Osterpaket Maßnahmen zur Energieversorgungssicherheit, Klimaschutz und Energiewende vorzulegen - als Antwort auf die Klimakrise und die neuen geopolitischen Herausforderungen. Nun muss sich das Parlament mit den Maßnahmen auseinandersetzen und die einzelnen Fraktionen im deutschen Bundestag werden in den kommenden Wochen entscheiden, an welchen Stellen die Vorschläge der Bundesregierung nachgebessert werden sollten. Deshalb hat sich David Wortmann diese Woche mit Julia Verlinden verabredet. Julia ist die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag und u.a. für die Themenbereiche Energie, Klima, Umwelt und Naturschutz zuständig. David spricht mit Julia nicht nur darüber, was jetzt genau in den kommenden parlamentarischen Verhandlungen ansteht, sondern auch über ihren Rollenwechsel aus der Opposition in die Regierung, wie die neuen Parlamentarier nach der Wahl Fuß gefasst haben und wie es um das große, aber häufig vernachlässigte Themenfeld der Energieeffizienz steht. Viel Spaß bei diesem Einblick in den Maschinenenraum deutscher Energiewendepolitik.

Das nimmst Du mit
- wie gelingt der Rollenwechsel von der Opposition in die Regierungsfraktion
- Wie finden sich neu gewählte Abgeordneten zurecht
- Was sind die wichtigsten Hebel der Energieeffizienzpolitik
- Was wird jetzt im Mai im Bundestag konkret besprochen & diskutiert (Osterpaket)
- Welche Rolle spielt serielles Sanieren

Samira El Ouassil/ Friedemann Karig: Haben gute Geschichten die transformative Kraft die globalen Krisen zu lösen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Uns fehlt noch der große soziale Kipppunkt, um eine Chance zu haben, die Welt in eine für viele Menschen verträgliche Systembalance zu halten. Samira El Ouassil und Friedemann Karig geben uns in ihrem kürzlich veröffentlichten bemerkenswerten Sachbuch „Erzählende Affen“ genau das Werkzeug in die Hand, mit welchem wir diesen Kipppunkt zur Bewältigung der gegenwärtigen globalen Krisen schaffen könnten: die transformative Kraft von Narrativen. Samira und Friedemann können beide selber sehr gut Geschichten erzählen. Samira als Schauspielerin, Friedemann als Romancier - und beide als Kolumnisten, Autoren, Podcaster und Journalisten. Und als Medien- bzw. Kommunikationswissenschaftler*in verstehen beide die DNA guter Geschichten auch zu entschlüsseln und erklären David Wortmann, wie packende Geschichten so erzählt werden können, dass sie uns Menschen inspirieren und die Welt nachhaltig verändern.

Das nimmst Du mit:
- Warum sind Geschichten so wichtig und welche transformative Kraft besitzen sie
- Welche prototypischen Erzähmuster gibt es
- Wie haben Geschichten und Narrative die Wirklichkeit in der Welt beeinflusst
- Wie können wir mit guten Narrativen die globalen Krisen wie Klimawandel, Biodiversitätsverlust etc. bewältigen

Prof. Dr. Dirk Brockmann: Was können wir aus der Komplexitätsforschung für soziale Kipppunkte lernen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Prof. Dr. Dirk Brockmann entschlüsselt die Komplexität von Systemen und welche Gemeinsamkeiten natürliche und soziale Systeme haben. Damit beschäftigt sich Dirk Brockmann als Physiker seit über zwei Jahrzehnten interdisziplinär in Europa und den USA und hat dabei wichtige wissenschaftliche Pionierarbeit geleistet. Heute ist er Professor am Institut für Biologie der Humboldt-Universität zu Berlin und Wissenschaftler am Robert Koch-Institut, an dem er die Ausbreitung und Dynamik von Infektionskrankheiten modelliert. Dirk Brockmann hat kürzlich auch ein sehr gutes Buch geschrieben, um all die wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte zur Komplexitätsforschung einem größeren Publikum zugänglich zu machen: „Im Wald vor lauter Bäumen - über komplexes Verhalten von Tieren und Menschen“. Und das ist auch der Grund, warum David Wortmann sich diese Woche mit Dirk Brockmann verabredet hat. Denn von ihm bekommen wir ein Verständnis zur Funktionsweise von komplexen Systemen und wie diese über soziale Kipppunkte so zu beeinflussen sind, dass uns vielleicht das fast schon Unmögliche doch noch gelingen könnte: unsere Welt nachhaltig und längerfristig in eine menschenverträgliche System-Balance zu bringen.

Das nimmst Du mit
- Wie funktionieren Systeme?
- Wie sind sie als Netzwerke koordiniert?
- Wie findet in ihnen kooperatives und kollektives Verhalten statt?
- Wann entstehen kritische Situationen, die zu Kipppunkten und irreversiblen neuen Systemzuständen führen?
- Was können wir daraus lernen, um soziale Kipppunkte hinzu schnellen und effektiven Maßnahmen für den Klimaschutz auszulösen?

Hans-Josef Fell: Zeitenwende - kommt jetzt der Durchbruch zu 100% erneuerbare Energien?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Obwohl David Wortmann und Hans-Josef Fell fast täglich im Austausch stehen, haben sie noch keinen gemeinsamen Podcast aufgenommen. David dachte, dass es mal an der Zeit ist, denn Hans-Josef Fell und er arbeiten nun schon seit über 20 Jahren zusammen. Als sein wissenschaftlicher Mitarbeiter hat David mit ihm im Bundestag in der ersten rot-grünen Regierungszeit an politischen Initiativen für die Energiewende gearbeitet. Heute sitzt David im Board der Energy Watch Group, dessen Präsident Fell ist. Hans-Josef Fell hat früh erkannt, dass eine Energiewende hin zu 100% erneuerbare Energien eine Schlüsselstrategie für viele große Herausforderungen unserer Zeit ist: für den Klima-, Umwelt- und Naturschutz, für resiliente Gesellschaften, für die Friedens-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik. Aktuell befinden wir uns historisch an einem Punkt, an denen viele dieser Krisen nun gleichzeitig beschleunigt zum Ausbruch kommen: die Klimakatastrophe, weltweite Krankheits-Pandemien, der Zerfall der globalen Friedens- und Sicherheitsordnung. Deshalb fragt David Wortmann Hans-Josef Fell: kommt jetzt endlich der Durchbruch zu 100% erneuerbare Energien oder was hält uns noch davon ab, obwohl die technologischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen längst geschaffen sind? Wir wünschen Euch viel Spaß bei dieser Episode von Lets Talk Change und falls ihr über die Osterfeiertage Zeit habt, hört gerne auch noch mal in einer der anderen inzwischen 80 Folgen rein, empfehlt sie weiter oder sendet uns einfach Feedback oder Wünsche zu Themen und Gesprächspartner*innen.

Das nimmst Du mit:
- warum erneuerbare Energien nicht nur für den Klimaschutz eine Schlüsselstrategie sind
- trotz technischer und wirtschaftlicher Voraussetzungen: woran scheiterte bislang die Energiewende
- wie konnten sich Lobbyinteressen der fossilen Energiewirtschaft so lange durchsetzen
- was kann die Bundesregierung jetzt noch besser machen, um die Energiewende zu beschleunigen
- welche Empfehlungen hat Hans-Josef Fell, damit die Fridays for Future Bewegung noch lange Bestand haben kann

Friederike Otto: Wie lassen sich Wetterextreme von heute direkt der Klimakrise zuordnen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

David Wortmann hat sich diese Woche mit Dr. Friederike Otto auf ein Gespräch verabredet. Friederike Otto ist Physikerin und Philosophin, lehrt am Imperial College in London und sie ist Mitbegründerin der Attributionsforschung - einem bedeutsamen neuen Forschungszweig innerhalb der Klimawissenschaften. Friederike Otto forscht mit ihrem Team und Kolleg*innen an der wichtigen Frage, ob einzelne Wetterextreme - wie die Jahrhunderflut im Ahrtal - direkt dem Klimawandel zuzuordnen sind. Die Zurordbarkeit von Wetterereignissen zur Klimakrise ist so wichtig, dass sie vom Time Magazine in die Liste der 100 einflussreichsten Personen 2021 aufgenommen worden ist und laut dem renommierten Fachmagazin Nature als eine von nur zehn Personen herausgehoben wurde, welche die Welt der Wissenschaft im Jahr 2021 besonders geprägt haben. Friederike Otto ist auch eine der Leitautor*innen des 6. Sachstandberichts des Weltklimaberichts IPCC, dessen 3. und letzter Teil zum Zeitpunkt des Gesprächs der internationalen Presse vorgestellt worden ist. Viel Spaß bei dieser Episode von Lets Talk Change.

Das nimmst Du mit:
1. Was steht im neuen IPCC Weltklimabericht?
2. Was ist die Attributionsforschung und wie lassen sich einzelne Wetterereignisse denn Klimawandel zuordnen?
3. Welche Klimaextreme drohen konkret Mitteleuropa?
4. Lässt sich der Klimawandel allein mit Technologien bekämpfen?
5. Wie beurteilt die Philosophin Friederike Otto die mangelnde politische Reaktion auf die Klimawissenschaft?

Prof. Dr. Andreas Löschel: Energieembargo - ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Zu Gast bei Lets Talk Change ist Prof. Dr. Andreas Löschel. Er wurde gerade eben für seine herausragende interdisziplinäre Arbeit auf dem Gebiet der Umweltökonomik mit dem höchstdotierten Forschungspreis in den Wirtschaftswissenschaften in Deutschland ausgezeichnet. Andreas ist Inhaber des Lehrstuhls für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit an der Ruhr-Universität Bochum und seit 2011 ist er Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ der Bundesregierung. Andreas ist aber auch Leitautor des aktuellen Weltklimaberichts. David lässt sich von Andreas die Hintergründe seiner stark in den Medien rezipierte Analyse erklären „Was wäre, wenn...? Die wirtschaftlichen Auswirkungen eines Importstopps russischer Energie auf Deutschland“, die er mit anderen namhaften Kolleg*innen verfasst hat und die zu einer großen Diskussion in Deutschland geführt hat. Beide gehen der Frage nach, ob technisch, energiewirtschaftlich und politisch ein Energiestopp aus Russland machbar wäre. Mit Andreas blickt David ebenso auf den 3. und letzten Teil des 6. Weltklimaberichts, denn als Leitautor weiss Andreas schon heute was drin steht.

Das nimmst Du mit:
- welche wirtschaftlichen Konsequenzen hätte ein sofortiges Energieembargo auf Deutschland
- wie genau verläuft technisch und wirtschaftlich ein Energieembargo
- was sind die Hintergründe des Ökonomen-Streits in Deutschland für oder gegen ein russisches Energieembargo
- was steht im neuesten Weltklimabericht

Danijel Višević: How to use Venture Capital to save Humankind?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"The next 1,000 unicorns — companies that have a market valuation over a billion dollars — won’t be a search engine, won’t be a media company, they’ll be businesses developing green hydrogen, green agriculture, green steel and green cement" according to Blackrock CEO Larry Flink.That was before the war in the Ukraine. With the new reality that we failed to transition our system in time to cut off fossil energies, the race is on. We see record-high investments in green hydrogen, in EV mobility and much more. As a matter of fact, Europe alone plans to invest more than 33 Billion Euros into ClimateTech R&D until 2027. And while the continent is the worlds largest hub for climate-tech and seed financing, later financing rounds (C,D) are more difficult, especially for hardware start ups. But these are essential to transition to a sustainable energy system. This is why Danijel started the World Fund, which is one of Europe's largest ClimateTech Venture Funds. Danijel talks about their current and future investments, about the need to act as a venture capitalist and still save humankind.

Takeaways:
1. The urgency about ClimateTech investments
2. Some trending solutions and startups in the area
3. How to measure the maximum environmental impact
4. Why do female founders only receive 1,3% percent of the Capital available in Climate Tech?

Dirk Messner: Wie schnell muss Deutschland jetzt runter von CO2?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das Umweltbundesamt (UBA) hat die offiziellen Treibhausgas-Emissionszahlen für 2021 in Deutschland vorgelegt. Daher hat sich David Wortmann mit Prof. Dr. Dirk Messner verabredet, den Präsidenten des Umweltbundesamtes. Er berichtet, in welchen Sektoren Deutschland die CO2 Emissionsziele insbesonders verfehlte und welche Maßnahmen jetzt umgesetzt werden müssen, damit wir unsere Treibhausgasreduktionsziele bis 2030 noch erreichen können. Beide sprechen darüber, wie die aktuelle geopolitische und klimapolitische Lage genutzt werden kann, um die Weichen Richtung Zukunft zu stellen und um zu vermeiden, dass Investitionen in Technologien der Vergangenheit fließen. Dirk Messer erklärt aber auch, welche Aufgaben das Umweltbundesamtes hat, welche Rolle es beim Emissionshandel ausübt und welche Instrumente wir in der Hand haben, um auch international schneller voran zu kommen beim Klimaschutz.

Das nimmst Du mit
- was macht das Umweltbundesamt und welche Aufgaben hat es
- wie steht es um die aktuelle CO2 Bilanz für Deutschland und wie weit sind wir aktuell von der Klimaneutralität noch entfernt
- was muss getan werden, um die Klimaneutralität erreichen zu können
- wie wichtig ist der Emissionshandel und was für neue Politikinstrumente können den internationalen Klimaschutz beschleunigen

Prof. Dr. Bruno Burger: Schaffen wir uns von den fossilen Energiefesseln Russlands zu lösen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Aktuell wird eine Frage immer heftiger in Deutschland und Europa diskutiert: können wir uns von den Energielieferungen aus Russland unabhängig machen und wie schnell könnte uns das gelingen? Die deutsche Bundesregierung macht sich diese Entscheidung aber nicht einfach, sondern hält einen Import-Stopp auf russische Energielieferungen mit Verweis auf steigende Energiepreise, wirtschaftliche und soziale Verwerfungen aktuell nicht für realistisch. Andererseits analysieren z.B. die Wirtschaftswissenschaftler um den Bochumer Ökonomie-Professor Andreas Löschel, dass ein sofortiger Stopp zwar hart, aber möglicherweise weniger wirtschaftliche Negativ-Effekte mit sich bringt als Corona im ersten Pandemie-Jahr. Auch die Nationale Akademie der Wissenschaften - Leopoldina - kommt zum Schluss, dass ein Lieferstopp von russischem Gas für die deutsche Volkswirtschaft handbar wäre.

Um Orientierung in die Grundlagen unserer Energieversorgung zu bringen, hat sich David Wortmann diese Woche mit Prof. Dr. Bruno Burger verabredet. Er ist leitender Wissenschaftler und Energie-Experte am Frauenhofer Institut in Freiburg. Er analysiert und publiziert mit großer Regelmäßigkeit und Genauigkeit den Stand der Energieversorgung in Deutschland. Wahrscheinlich gibt es aktuell kaum keinen, der einen besseren Überblick darüber hat, wie schnell wir Erdöl, Kohle , Gas und Uran-Ressourcen aus Russland durch heimische erneuerbare Energien ersetzen können.

Das nimmst Du mit:
- Zahlen, Daten, Fakten zur Energieversorgung in Deutschland
- wie hoch ist die Abhängigkeit von fossilen und atomaren Ressourcen aus Russland
- kann die Energieabhängigkeit aufgelöst werden
- was muss dazu im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbare Energien passieren.

Über diesen Podcast

Let's Talk Change - in dieser Podcast-Reihe interviewen die DWR eco Gründer Doreen Rietentiet und David Wortmann abwechselnd Protagonist*innen unserer Zeit, um den Wandel zu einer nachhaltigen Entwicklung endlich zu beschleunigen. Gemeinsam mit relevanten Entscheidungsträgern, inspirierenden Innovatoren und spannenden Visionären zeigen sie welche kleinen und großen Hebel wir in Unternehmen, Politik, Medien, Wissenschaft und Gesellschaft in Bewegung setzen können.
Die Interviews werden auf Deutsch und Englisch geführt.

-------

Let's Talk Change - in this podcast-series DWR eco founders Doreen Rietentiet and David Wortmann take turns interviewing key protagonists of our time on how to finally accelerate the change towards more sustainability. Together with relevant decision makers, inspiring innovators and exciting visionaries they discuss, which steps, both big and small, can be taken in businesses, politics, media, science and society.

The interviews are held in German and English.

von und mit DWR eco

Abonnieren

Follow us